Funktion

Die Ladungen werden von einer Station aus mittels Elektro- oder Handantrieb in die Lawinenanrissgebiete transportiert und dann über der Schneedecke zur Detonation gebracht.

Durch die Verwendung des Wyssen Ladungsabwerfers können 2 resp. 4 Ladungen gleichzeitig transportiert und mittels Funkfernsteuerung einzeln abgeworfen werden.

Vor- und Nachteile

Vorteile:

  • Überschneesprengung mit grosser Ladung erzeugt maximalen Wirkungsbereich (bis 260 m im Durchmesser)
  • Mit einer Anlage können mehrere Anrissbereiche bedient werden
  • Wetterunabhängige Auslösung
  • Kein Personal im Gefahrenbereich
  • Beliebige Wahl des Sprengpunktes entlang der Seillinie

Nachteile:

  • Grosser zeitlicher Aufwand für die Sprengarbeit
  • Sprengseilbahnen sind anfällig auf Rauhreif und Wind
  • Manchmal aufwändiger und gefährdeter Zugang zum Antrieb
Contact us

Write a message here. We will contact you as soon as possible.

Nicht lesbar? Neuer Text. captcha txt

Beginnen Sie zu schreiben & drücken Sie Enter